Blanket

Das Blanket (englisch „Decke“) wird in heutigen Fusionsexperimenten noch nicht benötigt. In einem späteren Fusionskraftwerk wird es die innere Wand des Plasmagefäßes bedecken.

Im Blanket werden die schnellen Fusionsneutronen abgebremst, die in einem brennenden Fusionsplasma bei der Verschmelzung von Deuterium und Tritium freigesetzt werden. Ihre Bewegungsenergie wandelt sich im Blanket in Wärme um, die durch ein Kühlmittel über Wärmetauscher und Dampferzeuger zur Stromproduktion an eine Turbine und einen Generator weitergeleitet wird. Die abgebremsten Neutronen erzeugen im Blanket außerdem aus Lithium den Fusionsbrennstoff Tritium. Eine dicke Abschirmungsschicht an der Rückwand des Blankets schirmt die Magnetspulen und äußere Teile der Anlage vor den Neutronen ab.

 
Zur Redakteursansicht
loading content