„Energie-Perspektiven“ 1/2017 erschienen

Forschung für die Energieversorgung von morgen / Newsletter-Abo kostenfrei

29. März 2017

Eine neue Ausgabe des IPP-Newsletters „Energie-Perspektiven – Forschung für die Energieversorgung von morgen“ ist erschienen.

Kohle ist weltweit der Stromerzeuger Nummer eins – und zugleich eine der größten Quellen des klimaschädlichen Kohlendioxids. Energie-Perspektiven berichtet über zwei Modellprojekte in den USA, die durch Auffangen des Treibhausgases im Kraftwerk und anschließende Speicherung den Weg zu sauberer Kohle erproben.

Außerdem geht es in der neuen Ausgabe um Erfahrungen mit dem ersten deutschen Offshore-Windpark Alpha Ventus, um die weltweit laufende Herstellung von Bauteilen für den internationalen Fusionstestreaktor ITER und den Energieverbrauch im vergangenen Jahr.

Zum Newsletter >>

 
loading content