Sachbearbeiter/-in

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

(02/18)

Art der Stelle

Controlling & Rechnungswesen & Finanzen

Sachbearbeiter/-in

Stellenangebot vom 11. Januar 2018

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für die Verwaltung in Garching, Stabstelle Drittmittelbetreuung, eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter.

Ihr Aufgaben

Die Tätigkeit umfasst die administrative Betreuung und Abrechnung von Drittmittelprojekten. Das Aufgabenspektrum der Position reicht von der Projektkalkulation bei der Antragsstellung, über die Begleitung der Projektdurchführung bis zum Abschluss der Projekte mit Erstellung der Verwendungsnachweise und der Vorbereitung von Audits.

Ihr Profil

Voraussetzung für diese Tätigkeit ist eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung. Vom Vorteil sind fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im kaufmännischen Rechnungswesen, insbesondere KLR und Controlling. Darüber hinaus erwarten wir sehr gute Anwenderkenntnisse der ERP-Software SAP (Module FI und CO), einen versierten Umgang mit den MS-Office-Produkten, insbesondere MS-EXCEL sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift. Wünschenswert sind außerdem Kenntnisse des Zuwendungsrechts nationaler und europäischer Mittelgeber und Kenntnisse der Struktur der EU- Forschungsrahmenprogramme. Idealerweise haben Sie Erfahrung mit der Antrags- bzw. Verwaltungssoftware für Förderprogramme des Bundes sowie der entsprechenden Systeme der EU.

Wir erwarten eine selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft.

Unser Angebot

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9a gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 02/18 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Personalabteilung
Boltzmannstraße 2
85748 Garching

oder an .

 
loading content