Prom. Experimentalphysiker/-in

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

(57/17)

Experimentalphysiker/-in mit Promotion

Stellenangebot vom 7. Februar 2018

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) sucht im Rahmen seines Nachwuchsförderungsprogramms für den Bereich „Plasmarand und Wand“ (E2M) für Forschungsaufgaben in der Arbeitsgruppe Spektroskopie am Fusionsexperiment ASDEX Upgrade eine promovierte Experimentalphysikerin oder einen promovierten Experimentalphysiker.

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben umfassen die Weiterentwicklung der ASDEX Upgrade und Wendelstein 7-X Spektroskopie-Diagnostiken, um mit Echtzeitmessungen von Verunreinigungsdichten, effektiver Ionenladung, Ionentemperatur und Plasmarotation die Entladungsführung kontrollieren zu können.

Ihr Profil

Voraussetzung für diese Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Studium und Promotion in Experimentalphysik, die nicht länger als zwei Jahre zurückliegen sollte, sehr gute Kenntnisse der Plasma- und Tokamak- oder Stelleratorphysik, Erfahrungen mit Entwicklung und Betrieb von spektroskopischen Diagnostiken an Fusionplasmen und der Echtzeit-Steuerung von CCD-Kameras sowie gute Englischkenntnisse. Von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse in der Signalverarbeitung, Datenerfassung und Datenanalyse.

Wir erwarten Interesse an einer Arbeit in einem wissenschaftlichen Umfeld, die Bereitschaft zur Mitarbeit in einem internationalen Team und die Fähigkeit zur Darstellung komplexer wissenschaftlich-technischer Sachverhalte. Die Arbeitstätigkeit wird zu vergleichbaren Anteilen an den Standorten Garching und Greifswald ausgeübt.

Unser Angebot

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst.

Das IPP strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Das IPP ist ferner bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 57/17 an oder per Post an unsere Institutsadresse.

 
Zur Redakteursansicht
loading content