interne Revisorin bzw einen internen Revisor

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

(Kennziffer 15/18)

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Interne/-r Revisor/-in

Stellenangebot vom 28. März 2018

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching sucht für die Stabsstelle Innenrevision in Garching eine interne Revisorin bzw. einen internen Revisor.

Ihre Aufgaben

Als interne Revisorin bzw. als interner Revisor führen Sie sowohl selbstständig als auch im Team planmäßige und außerplanmäßige Revisionsprüfungen durch. Das Aufgabengebiet umfasst den gesamten Prüfprozess von der Planung, Durchführung über die Berichterstattung bis hin zum Nachhalten der Maßnahmen, dem sogenannten Follow-up Prozess. Im Rahmen dieser Aufgabe analysieren, prüfen und bewerten Sie die Geschäftsprozesse hinsichtlich der Recht- und Ordnungsmäßigkeit, der Zweckmäßigkeit sowie der Wirtschaftlichkeit und Effizienz, Sie identifizieren Schwachstellen und Risiken im internen Kontrollsystem und erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit den geprüften Bereichen Verbesserungs- und Lösungsvorschlägen zur Optimierung der Geschäftsprozesse und Verwaltungsabläufe. Des Weiteren überwachen Sie den Follow-up Prozess und wirken bei der Erstellung einer risikoorientierten Prüfungsplanung mit.

Ihr Profil

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungswissenschaften oder vergleichbare Fachkenntnisse. Praktische Erfahrungen in einem vergleichbaren Umfeld sind von Vorteil. Des Weiteren sollten Sie über sichere Kenntnisse der MS Office-Programme verfügen und idealerweise fundierte Kenntnisse in SAP (Module MM, FI, CO, AA) besitzen. Die Aufgabenstellung erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung, aber auch Teamorientierung, eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise, analytische Fähigkeiten und eine rasche Auffassungsgabe, ein sicheres und verbindliches Auftreten sowie Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick gegenüber den geprüften Organisationseinheiten. Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht.

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Das IPP strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 15/18 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Personalabteilung
85748 Garching bei München

oder an

 
Zur Redakteursansicht
loading content