Prof. Dr. Michael Kaufmann

Emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied des IPP


original

Michael Kaufmann wurde am 7. Januar 1939 in Hildesheim geboren. Er studierte an der Technischen Hochschule Hannover und an der Freien Universität in Berlin Physik bis zum Hauptdiplom 1964 und legte drei Jahre später seine Promotionsprüfung an der Technischen Universität München ab. 1978 wurde Michael Kaufmann zum Direktor und zum Wissenschaftlichen Mitglied des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik berufen, 1990 zum Honorarprofessor an der Universität Bayreuth.

Er war Mitglied des Deutschen Wissenschaftsrats, gehörte dem International Fusion Research Committee (IFRC) der International Atomic Energy Agency (IAEA) an und war Mitglied des Scientific and Technical Committee (STC), einem Beratungsgremium von Euratom. 2007 wurde Michael Kaufmann emeritiert.


Ausgewählte Publikationen

1.
M. Kaufmann
Plasmaphysik und Fusionsforschung
Teubner Verlag (2002), ISBN 978-3519003496
2.
J. Stober, O. Gruber, M. Kaufmann, R. Neu, F. Ryter, W. Sandmann, H. Zohm and the ASDEX Upgrade Team
Behaviour of density profiles of H-mode discharges in ASDEX Upgrade
Plasma Physics and Controlled Fusion 44, A159-A164
3.
R. Neu, J.C. Fuchs, G. Haas, A. Herrmann, A. Kallenbach, M. Laux, J. Neuhauser, F. Ryter, J. Gafert, O. Gruber, M. Kaufmann, B. Kurzan, V. Mertens, H. W. Müller, V. Rohde, A. Sips, J. Stober, B. Streibl, W. Treutterer and the ASDEX Upgrade Team
Properties of the new divertor IIb in ASDEX Upgrade
Plasma Physics and Controlled Fusion 44, 1021-1029 (2002)
4.
G.D. Conway, B. Kurzan, B. Scott, E. Holzhauer and M. Kaufmann
Coupling of turbulence of reflectometer simulation codes an comparison with experiment
Plasma Physics and Controlled Fusion 44, 451-463 (2002)
Zur Redakteursansicht