Beta-Wert

Der Beta-Wert eines Fusionsplasmas ist definiert als das Verhältnis zwischen dem thermischem Plasmadruck p und dem Magnetfelddruck B2 / 2 µ0, der von außen aufgebracht werden muss. (µ0 steht für die Vakuum-Permeabilität.) Man gelangt somit zu beta = 2 µ0 p / B2.

Da man für die Fusion einen möglichst hohen Druck aufrechterhalten will und das extern erzeugte Magnetfeld B aus Kostengründen möglichst klein bleiben soll, ist man insgesamt an einem hohem beta-Wert interessiert.

 
Zur Redakteursansicht
loading content