Hochfrequenz-Heizung

Strahlt man elektromagnetische Wellen geeigneter Frequenz in das Plasma ein, dann nehmen die Plasmateilchen Energie aus dem Feld der Welle auf und geben sie über Stöße an die anderen Teilchen weiter – Prinzip "Mikrowellenherd".

Geeignete Resonanzen bieten die Kreisbewegungen der Ionen und Elektronen um die Magnetfeldlinien. Die Kreisfrequenz der Ionen liegt zwischen 10 und 100 Megahertz, die der leichteren Elektronen zwischen 60 und 150 Gigahertz.

 
Zur Redakteursansicht
loading content