Projektplaner/-in

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

(Kennziffer gw11/17 )

Art der Stelle

Controlling & Rechnungswesen & Finanzen

Projektplaner/-in

Stellenangebot vom 8. Juni 2017

Das Teilinstitut Greifswald des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik sucht für den wissenschaftlichen Bereich Stellarator-, Rand- und Divertorphysik (E4) eine Projektplanerin oder einen Projektplaner in Teilzeit (60 Prozent) für die Unterstützung des Bereichsleiters durch Zuarbeiten in Planungs- und Überwachungsprozessen.

Ihre Aufgaben

Die Arbeitsaufgabe besteht unter anderem in der Budgetkontrolle, der Terminüberwachung von Prozessfortschritten sowie der Unterstützung internationaler Kooperationspartner bei der Prozessüberwachung. Bereichsinformationen sind zusammenzutragen, zu kanalisieren und termingerecht und entsprechend der jeweiligen Anforderung aufzubereiten.

Ihr Profil

Voraussetzungen sind ein FH-Abschluss im technischen Bereich bzw. BWL oder langjährige Berufserfahrung im Projektmanagement. Ausgeprägtes Organisationstalent und Planungsgeschick sowie präzises und termingerechtes selbständiges Arbeiten sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden erwartet. Fundierte Office-Kenntnisse werden ebenso vorausgesetzt, wobei insbesondere der Umgang mit MS Project und MS Access von Bedeutung sind. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung und der intensiven Zusammenarbeit mit dem E4-Team ist eine kollegiale und hilfsbereite Einstellung sehr wichtig.

Unser Angebot

Die Anstellung ist bis zum 30.9.2018 befristet und erfolgt in Teilzeit (60 Prozent). Geboten wird eine interessante Tätigkeit, die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9a gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Ihre Bewerbung

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.6.2017 unter Angabe der Kennziffer gw11/17 an bewerbung-greifswald@ipp.mpg.de oder an

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik - Teilinstitut Greifswald
Wendelsteinstr. 1
17491 Greifswald

 
loading content