Leitender Redakteur (w/m/d)

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: 03/19

Stellenangebot vom 2. Januar 2019

EUROfusion, das „Europäische Konsortium für die Entwicklung der Fusionsenergie“ koordiniert die Aktivitäten der europäischen Fusionsforschung im Auftrag von Euratom.

Wir suchen für unseren Standort in Garching bei München am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik im Rahmen einer Schwangerschaftsvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen leitenden Redakteur “Fusion in Europe” (TZ 60 %) (m/w/d).

Kommunikation für und innerhalb EUROfusion bedeutet, in einem internationalen und fachübergreifenden Umfeld zu arbeiten. Im Mittelpunkt unserer Kommunikation steht die Entwicklung einer aussichtsreichen Energiequelle – der Fusionsenergie – für künftige Generationen.

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie sind für den kompletten Produktionsablauf des Magazins „Fusion in Europe“ in englischer Sprache verantwortlich, von der ersten Idee bis zum fertigen Heft. Die Artikel richten sich in erster Linie an interessierte Laien außerhalb der Fusionsforschung (Wissenschaftsjournalisten, junge Wissenschaftler und die breite Öffentlichkeit)
  • Zu den Aufgaben gehört es, den Mediaplan zu erstellen, Themen zu recherchieren, Artikel zu schreiben, zu redigieren und zu bebildern und zuletzt das Heft in Kooperation mit einer externen Firma zu gestalten sowie Druck und Versendung zu überwachen
  • Sie verwandeln komplexe wissenschaftliche und technische Themen in anregende Artikel und überprüfen – zusammen mit anderen Mitgliedern des Kommunikationsteams – regelmäßig den Erfolg neuer Kommunikationsstrategien
  • Sie arbeiten eng mit unserem „Communications Officer“ zusammen mit dem Ziel, die komplementäre Berichterstattung in Print und Web weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse berichten Sie direkt an die Leiterin der Abteilung

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Journalismus bzw. Kommunikation, Wissenschaftsjournalismus wäre von Vorteil
  • Berufserfahrung als (Wissenschafts-) Journalist, als Pressereferent, leitender Redakteur in einem Forschungsinstitut ist von Vorteil
  • Fundierte Schreiberfahrung in englischer Sprache ist zwingend erforderlich.  Es werden ausgezeichnete Englischkenntnisse erwartet

Das wünschen wir uns

  • Fähigkeit selbstständig sowie im Team zu arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Wir bieten ein internationales Umfeld und eine kollegiale Arbeitsatmosphäre. Am Standort Garching arbeiten derzeit rund 40 Mitarbeiter aus acht Ländern
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem herausfordernden Umfeld
  • Kreativen Gestaltungsspielraum zur Weiterentwicklung des Heftes und seine Verzahnung mit unserer neuen Webseite
  • Fort- und Weiterbildung
  • Individuelle Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Familienservice, Kinderkrippe und Kindergarten am Betriebsgelände
  • Betriebssportangebot
  • Cafeteria und Kantine
  • Vergünstigte Ferienwohnungen in Italien und Österreich über das Sozialwerk des IPP
  • Vergünstigte Tarife bei bestimmten VersicherungenU-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

 Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

 Für weitere Informationen richten Sie Anfragen bitte an Dr. Petra Nieckchen (E-Mail: petra.nieckchen@euro-fusion.org), Tel.: +49 (0) 89 3299 4123.

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite unter: www.ipp.mpg.de/datenschutz-bewerbung.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 03/19 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Personalabteilung
Boltzmannstraße 2
85748 Garching

oder an

Zur Redakteursansicht