Sekretär/-in mit Sachbearbeitung

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: 05/19

Stellenangebot vom 9. Januar 2019

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching bei München sucht für die Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft eine/-n Sekretär/-in mit Sachbearbeitung (w/m/d).

Ihr Aufgabengebiet

  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten und Büroorganisation
  • Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost der Abteilung sowie die Verteilung der eingehenden Bestellanforderungen auf die einzelnen Einkaufsgruppen
  • Führung und Verwaltung der Fachablage
  • Korrespondenz in deutscher und z.T. englischer Sprache
  • Unterstützung der Abteilungsleitung
  • Selbständige Beschaffung von hauptsächlich technischen Gütern, Normteilen, verschiedenen Werkstoffen und Fertigungsaufträgen
  • Bei Bedarf Bestellanforderungen für andere Warengruppen
  • Planung der abteilungsinternen Ausbildungsstationen

Ihr Profil

Das bringen Sie mit:

  • Eine einschlägige Ausbildung mit IHK-Abschluss (z. B. Industriekauffrau/-mann) oder langjährige berufliche Erfahrungen im Beschaffungswesen
  • Gute Kenntnisse in MS Office und SAP
  • Gute Englischkenntnisse

Das wünschen wir uns:

  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Sichere Umgangsformen sowie einen verbindlichen und wertschätzenden Umgang mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Fachabteilungen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Teamgeist

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem herausfordernden internationalen Umfeld
  • Fort- und Weiterbildung
  • Individuelle Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Familienservice, Kinderkrippe und Kindergarten am Betriebsgelände
  • Betriebssportangebot
  • Cafeteria und Kantine
  • Vergünstigte Ferienwohnungen in Italien und Österreich über das Sozialwerk des IPP
  • Vergünstigte Tarife bei bestimmten Versicherungen
  • U-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 7 nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite unter: www.ipp.mpg.de/datenschutz-bewerbung.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 05/19 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik
Personalabteilung
Boltzmannstraße 2
85748 Garching

oder an

Zur Redakteursansicht