Leiter IT-Infrastruktur und Sicherheit (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: 57/19

Stellenangebot vom 30. August 2019

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching sucht für die neu gegründete Stabsstelle "Zentrale IT/IT-Sicherheit“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Leiter IT-Infrastruktur und Sicherheit (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet

  • Koordination und Intensivierung der Zusammenarbeit mit den IT-Gruppen der Forschungsbereiche und der Max Planck Computing and Data Facility
  • Standardisierung der IT-Infrastruktur (Hard- und Software) vor Ort
  • Ausbau und Modernisierung von Netzwerken und TK-Anlagen
  • Ausarbeitung und Harmonisierung des Sicherheitskonzeptes nach BSI-Standard 200.1-3 und Aufbau einer Zertifizierungsstelle
  • Übernahme der Funktion des IT-Sicherheitsbeauftragten

Das erwarten wir von Ihnen

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Master oder Diplom Fachrichtung Informatik oder in einem der MINT-Fächer)
  • Ausgeprägte Berufserfahrung mit technischen und organisatorischen Aspekten des Betriebs großer IT-Anlagen
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Netzwerke, Virtualisierung und Serversysteme
  • Der Nachweis einer Zertifizierung nach BSI IT-Grundschutz und/oder ISO/IEC 27001/27002 ist von Vorteil
  • Qualifikation als Ausbilder (AEVO) für die Ausbildung von Fachinformatikern
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das wünschen wir uns

  • Erfahrungen in der Projektarbeit und mit der Koordination von IT-Teams
  • Koordinative und strategische Kompetenz
  • Kommunikationsvermögen, Überzeugungskraft und Serviceorientierung
  • Fähigkeit zur Darstellung komplexer technischer und organisatorischer Sachverhalte

Wir bieten Ihnen

  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem herausfordernden internationalen, wissenschaftlichen Umfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Zusätzliche Altersversorgung für den öffentlichen Dienst
  • Cafeteria und Kantine
  • Familienservice, Kinderkrippe und Kindergarten am Betriebsgelände
  • Betriebssportangebot
  • Vergünstigte Ferienwohnungen in Italien und Österreich über das Sozialwerk des IPP
  • U-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

Der mittelfristige Ausbau der Stabsstelle unter Zentralisierung weiterer Zuständigkeiten ist geplant.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite unter: www.ipp.mpg.de/datenschutz-bewerbung.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 57/19 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Personalabteilung, Boltzmannstraße 2, 85748 Garching oder an

Zur Redakteursansicht