Elektro-Ingenieur oder Informatiker (w/m/d) Schwerpunkt: Konzeption Datenerfassung

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: 53/19

Stellenangebot vom 5. September 2019

Für das Großexperiment ASDEX Upgrade in Garching entwickeln wir Lösungen für die Datenerfassung von ca. einhundert Diagnostiken mit mehreren Tausend Kanälen und Video-Stream, basierend auf industrieller oder in-house entwickelter Elektronik, bevorzugt an Linux-Rechnern (ältere Systeme Solaris).

Wir suchen für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben an ASDEX Upgrade einen promovierten Elektro-Ingenieur oder Informatiker (w/m/d). Schwerpunkt: Konzeption Datenerfassung.

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbständige, strategische Konzeption der Datenerfassungs-Umgebung unter Berücksichtigung wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Aspekte
  • Auswahl einzusetzender Platformen, Planung von Diagnostikauf- und -umbauten sowie Integration bzw. Migration von Altsystemen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Promotion (U/TU/TH) als Elektroingenieur oder Informatiker mit Schwerpunkt Datenerfassung und Messtechnik oder
  • Diplom- oder Masterabschluss (FH/TU/TH) und mehrjährige Berufserfahrung in Projekten zur Datenerfassung und Messtechnik

Das wünschen wir uns

  • Interesse an einer Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Umfeld
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem internationalen Team
  • Fähigkeit zur Darstellung komplexer wissenschaftlich-technischer Sachverhalte in Wort und Schrift, auch in Englisch

Wir bieten Ihnen

  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem herausfordernden internationalen, wissenschaftlichen Umfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Zusätzliche Altersversorgung für den öffentlichen Dienst
  • Cafeteria und Kantine
  • Familienservice, Kinderkrippe und Kindergarten am Betriebsgelände
  • Betriebssportangebot
  • Vergünstigte Ferienwohnungen in Italien und Österreich über das Sozialwerk des IPP
  • U-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Anstellung ist unbefristet.

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite unter: www.ipp.mpg.de/datenschutz-bewerbung.

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 53/19 an das

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Personalabteilung, Boltzmannstraße 2, 85748 Garching oder an

Zur Redakteursansicht