Fachkraft für Lagerlogistik

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald

Art der Stelle

Gebäudeverwaltung & Haustechnik

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: gw24/007

Stellenangebot vom 7. Februar 2024

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik als ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. ist eines der führenden Zentren für Fusionsforschung und beschäftigt sich mit der Erarbeitung der physikalischen Grundlagen für ein künftiges Fusionskraftwerk. Das Institut ist dem Europäischen Fusionsprogramm angeschlossen.


Das Teilinstitut Greifswald sucht für die Verwaltung/Facility Management in Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Lagerlogistik.

Ihre Aufgaben

  • Annahme von Warenlieferungen und Durchführen von Buchungen im SAP
  • Pflege der Bestandsdaten im bewirtschaftetem Lager
  • Vorbereitung von Materialzertifizierungen
  • Durchführen von innerbetrieblichen Transporten sowie Bedienung von Kränen und Flurförderzeugen (Gabelstapler, EGV usw.)
  • Betreuung der externen Lagerstandorte des IPP sowie Durchführung von Transporten zwischen dem IPP und den externen Lägern
  • Durchführung von Transferfahrten mit Dienstfahrzeugen sowie Pflege der Dienst-KFZ
  • Unterstützung der Vorbereitung von Tagungen und Veranstaltungen der wissenschaftlichen Bereiche und der Öffentlichkeitsarbeit des Institutes

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik sowie einschlägige Berufserfahrung
  • Führerscheinklassen B/BE/C1 und C1E
  • Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit SAP sowie anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit Standard Office-Software (Word, Excel)
  • Berechtigung zum Führen von Gabelstaplern
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, sozialer Kompetenz, Belastbarkeit und Selbstorganisation

Wir bieten

  • eine interessante Tätigkeit im Forschungsumfeld eines der größten wissenschaftlichen Projekte in Deutschland
  • eine Bezahlung mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) je nach Ausbildung und Aufgabenübertragung bis zur Entgeltgruppe 5 TVöD Bund
  • ein Gleitzeitsystem mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • weitere Sozialleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen, DeutschlandJobticket inkl. Fahrkostenzuschuss
  • vielfältige Angebote für Mitarbeiter*innen, z. B. Familienservice, vergünstigte Ferienwohnungen
  • eine Cafeteria für die Mittagsversorgung sowie ausreichend Parkmöglichkeiten
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Das IPP hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Das IPP will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie auf unserer Webseite.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung bis zum 09.03.2024.
Zur Redakteursansicht