Weitere Informationen

Weitere Informationen

Girls' Day 2018 im IPP

  • Datum: 26.04.2018
  • Ort: IPP Garching und Greifswald
Der Girls' Day 2018 im IPP gibt Mädchen die Gelegenheit, die Berufswelt – insbesondere Technik und Wissenschaft – zu erkunden.

Am Girls' Day oder "Mädchen-Zukunfts­tag" können Mädchen Berufswünsche entwickeln oder prüfen und dabei insbesondere die Welt der Technik und Wissenschaft erkunden.

Das IPP in Garching und Greifswald beteiligt sich seit 2001 am Girls' Day mit einem speziellen Programm für die Töchter von IPP-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen sowie für externe Teilnehmerinnen.


Das Programm in Garching
Mädchen der Klassen 6 und 7 können sich von 8:30 bis ca. 14:00 Uhr über die Forschungsarbeit im IPP in Garching informieren und im Labor sowie in der Elektronikwerkstatt selbst Hand anlegen: In der Werkstatt löten sie einen "Elektronischen Würfel", in der Abteilung für Metallographie werden Materialproben für die mikroskopische Untersuchung präpariert.

Bei einer Besichtigung des Kontrollraums der großen Fusionsforschungsanlage ASDEX Upgrade erklärt eine Wissenschaftlerin die Grundlagen der Kernfusion. Eine Führung durch das IPP-Besucherzentrum rundet den Tag ab.

Anmeldung auf der offiziellen Girls' Day-Web-Seite


Das Programm in Greifswald
Mädchen der Klassen 7 bis 8 können von 10 bis 15 Uhr experimentieren und den wissenschaftlichen Alltag im IPP in Greifswald kennenlernen. Das Programm startet mit einer bunten Präsentation über die Forschungsarbeit des Instituts und der Besichtigung der großen Forschungsanlage Wendelstein 7-X.
 
Anschließend können die Teilnehmerinnen an kleineren Experimenten zum Thema „sehr heiss und sehr kalt“ selbst zu Forscherinnen werden, zum Beispiel entdecken, was hinter den Wänden einer Mikrowelle steckt und was diese abgesehen vom Essenaufwärmen noch so kann, oder wie man ohne einen Kühlschrank Eis zubereiten kann.

Anmeldung auf der offiziellen Girls' Day-Web-Seite

 
loading content
Zur Redakteursansicht