Schülerpraktika

Für Schülerinnen und Schüler stellt das IPP jährlich Praktikumsplätze im Rahmen vorhandener Betreuungs­kapazitäten zur Verfügung.

Bau eines Spekrometers fürs Handy. An verschiedenen Lichtquellen haben die Praktikanten das selbstgebaute Messgerät anschließend getestet.

Schülerpraktikum 2018 im IPP in Garching

Bau eines Spekrometers fürs Handy. An verschiedenen Lichtquellen haben die Praktikanten das selbstgebaute Messgerät anschließend getestet.

Einführung im Besucherzentrum. Anschließend ging es zur großen Fusionsforschungsanlage ASDEX Upgrade und in das Kontrollzentrum.

Einführung im Besucherzentrum. Anschließend ging es zur großen Fusionsforschungsanlage ASDEX Upgrade und in das Kontrollzentrum.

Am Plasmaexperiment PlaQ werden Materialien für die innere Wand des Plasmagefäßes mit Wasserstoff beladen, um dann ...

Am Plasmaexperiment PlaQ werden Materialien für die innere Wand des Plasmagefäßes mit Wasserstoff beladen, um dann ...

... mit dem Tandembeschleuniger die Rückhaltung von Wasserstoff in diesen Materialien zu messen.

... mit dem Tandembeschleuniger die Rückhaltung von Wasserstoff in diesen Materialien zu messen.

Nach Besichtigung der Supercomputer und Speicheranlagen im Rechenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft wurde im "Integrierten Technik-Zentrum" ein elektronischer Würfel gelötet.

Nach Besichtigung der Supercomputer und Speicheranlagen im Rechenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft wurde im "Integrierten Technik-Zentrum" ein elektronischer Würfel gelötet.

Mit dem Rasterelektronenmikroskop wurden feinste Strukturen untersucht.

Mit dem Rasterelektronenmikroskop wurden feinste Strukturen untersucht.

IPP Garching

  • Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Praktikumswochen ihrer Schule (Klassenstufen 9 bis 11) die vielfältige Berufswelt kennen lernen wollen, sind im IPP willkommen. Physikinteressierte haben während des einwöchigen Praktikums die Gelegenheit, nach einer gründlichen Einführung in die Arbeiten des Instituts und einer Führung zu den Großanlagen und Werkstätten, unterschiedliche wissenschaftliche und technische Abteilungen des Instituts genauer zu erkunden. Hierfür stehen jährlich zehn Plätze zur Verfügung.

    In den Jahren 2020 und 2021 kann das Praktikum leider nicht stattfinden.

 

  • Interessiert an einer Ausbildung/Lehre? In einem einwöchigen Praktikum kann man einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Berufsausbildung in der Lehrwerkstatt oder der Verwaltung im IPP kennen lernen.

                Praktikumszeitraum: nach Vereinbarung

    Voraussetzung für die Praktika ist eine schriftliche Bestätigung der Schule über den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz. Eine Vergütung für Schülerpraktika sowie verpflichtende Vorpraktika kann nicht gezahlt werden.
     
     
  • Eine kleine Zahl von Praktikumsplätzen kann das IPP in Garching für Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen anbieten, die sich mit dem Praktikum auf das Studium vorbereiten möchten.
     
                Praktikumszeitraum: nach Vereinbarung

     

Bewerbungen mit dem letzten Schulzeugnis, einem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben bitte hier einreichen.

Allgemeine Fragen beantworten wir gerne telefonisch oder per E-Mail.

  

IPP Greifswald

  • Mit einem Praktikum in den wissenschaftlichen Bereichen gibt das IPP-Teilinstitut Greifswald jungen Menschen gerne einen Einblick in die Fusionsforschung und die täglichen Arbeitsabläufe. Praktikumsplätze stehen auch in technischen Abteilungen und Serviceabteilungen zur Verfügung.
     
                Praktikumszeit: nach Vereinbarung

    Eine Vergütung für Schülerpraktika sowie verpflichtende Vorpraktika kann nicht gezahlt werden.
     

Bewerbungen mit dem letzten Schulzeugnis, einem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben bitte hier einreichen.

Allgemeine Fragen beantworten wir gerne telefonisch oder per E-Mail.



Zur Redakteursansicht