Neutralinjektion an ASDEX Upgrade und Wendelstein 7-X

An beiden Fusionsexperimenten des IPP werden leistungsstarke Neutralinjektionssysteme betrieben bzw. neu aufgebaut, die mit Quellen positiver Ionen arbeiten.


Extraktionssystem einer NBI-Ionenquelle

ASDEX Upgrade verfügt über zwei Neutralinjektoren, die mit je vier Neutralstrahlquellen ausgestattet sind und zusammen eine maximale Heizleistung von 20 MW liefern.

Die beiden Injektoren arbeiten mit leicht unterschiedlichen Teilchenenergien von 60 bzw. 93 keV in Deuterium. Zwei der Neutralstrahlen sind für bessere Stromtriebeffizienz tangential ausgerichtet.

An Wendelstein 7-X wird derzeit ein weitgehend identisches System aufgebaut, das zunächst mit vier Quellen und einer Maximalleistung von 10 MW ausgestattet wird. 

Zur Redakteursansicht