Personalstruktur des IPP

Mit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das IPP eines der größten Zentren für Fusionsforschung in Europa. Das Institut und seine Forschungsbereiche werden von Direktoren geleitet, die zu Wissenschaftlichen Mitgliedern der Max-Planck-Gesellschaft berufen sind.


Mitarbeiter:

Stand: Januar 2021

Ende 2020 waren im IPP insgesamt 1170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig – 719 im IPP in Garching und 451 im IPP-Teilinstitut Greifswald. Darunter sind 275 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie 151 wissenschaftliche Nachwuchskräfte. Hinzu kommen zahlreiche wissenschaftliche Gäste.



Wissenschaftliche Mitglieder / Bereichsleiter
:

Prof. Dr. Hans-Stephan Bosch
Prof. Dr. Ursel Fantz
Prof. Dr. Sibylle Günter (Wissenschaftliche Direktorin)
Prof. Dr. Per Helander
Prof. Dr. Frank Jenko
Prof. Dr. Thomas Klinger
Prof. Dr. Thomas Sunn Pedersen
Prof. Dr. Eric Sonnendrücker
Prof. Dr. Ulrich Stroth
Prof. Dr. Robert Wolf
Prof. Dr. Hartmut Zohm


Emeritierte Wissenschaftliche Mitglieder:

Prof. Dr. Kurt Behringer
Prof. Dr. Alexander M. Bradshaw
Prof. Dr. Volker Dose
Prof. Dr. Gerd Fußmann
Prof. Dr. Karl Lackner
Prof. Dr. Jürgen Nührenberg
Prof. Dr. Klaus Pinkau
Prof. Dr. Friedrich Wagner
Prof. Dr. Rolf Wilhelm


Auswärtige Wissenschaftliche Mitglieder:

Prof. Dr.-Ing. Hans-Harald Bolt († Juli 2021)
Prof. Dr. Allen Boozer
Prof. Dr. Folker Engelmann
Prof. Dr. Günther Hasinger

Zur Redakteursansicht